Gastroenterologisches Zentrum
am St. Joseph-Stift - MVZ Gmbh

Dr. med. Heinrich Schulz (ärztl. Ltg.)
Dr. med. Jochen Flechtenmacher
Dr. med. Hubert Zebski



Praxisteam
 
Atemtest

 

 

   
   

 

 

Der H² Atemtest

zurück zur Übersicht

Ein H² Atemtest ist ein diagnostisches Mittel, um beispielsweise Nahrungsmittelunverträglichkeiten auf Milch- oder Fruchtzucker (Laktoseintoleranz/Fruktoseintoleranz) festzustellen. Er kommt ergänzend zum Einsatz bei z. B. Blähungen, Übelkeit, Durchfällen und anderen uncharakteristischen Bauchsymptomen.

Laktoseintoleranz - weltweite Verteilung
Beispiel Laktoseintoleranz - weltweite Verteilung

 

 

   

Was geschieht beim H²-Atemtest?
Wasserstoff (H²) entsteht, wenn Kohlenhydrate (Zucker) vom Körper nicht oder nur unvollständig aufgenommen werden. Die Kohlenhydrate werden dann bakteriell zersetzt (wobei als eines der Spaltprodukte Wasserstoff entsteht) und produzieren dabei Gase, die für die o. g. Symptomatik ursächlich sein können..
Bei dem H² Atemtest macht man sich die Tatsache zunutze, dass ein Teil des im Darm entstandenen Wasserstoffs in die Blutbahn und später in die Ausatemluft gerät. In der Ausatemluft gemessener Wasserstoff lässt daher auf bakterielle Kohlehydratzersetzung (Fermention) im Darm schließen.

Die Testung belastet den Patienten nicht, da nur Atemproben abgegeben werden müssen.

 
Vorbereitung
Damit der H² Test keine falschen Ergebnisse zeigt, ist es notwendig folgende Punkte unbedingt zu beachten:
- 12 Stunden vor der Testung nüchtern bleiben (d. h. weder essen noch trinken)
- 12 Stunden vor der Terstung Nikotinkarenz einhalten
- 3 Tage vor der Untersuchung keine Hülsenfrüchte, Sojaprodukte oder Abführmittel einnehmen
- Keine Antibiotika in den 14 Tagen vor dem Atemtest
- Keine Darmspülung (z. B. Vorbereitung zur Koloskopie) in den 14 Tagen vor dem Test
- am Untersuchungsmorgen kein Kaugummi, keine Bonbons lutschen
- am Untersuchungsmorgen bitte nur mit klarem Wasser (ohne Zahncreme!) die Zähne putzen
- holen Sie bitte frühzeitig das Rezept für die zu testende Substanz in der Praxis ab und bringen den Testzucker (Laktose, Fruktose, Glukose) dann zum Termin mit.
 
Testablauf
Zunächst wird eine Nüchtern-Atemprobe gemessen. Danach Erfolgt die Gabe eines Testzuckers (Laktose, Fruktose oder Glukose). In vorgegebenen Abständen werden dann Kontrollmessungen durchgeführt. Die gesamte Testdauer beträgt ca. 2,5 Stunden.
Während der Testdauer bitte nicht essen, trinken, rauchen, Kaugummi kauen, Bonbons lutschen.

 


Die Ansicht wurde für den Internet-Explorer optimiert